loading

Revolution 1848

Reichstag in der Winterreitschule

Neben der Frankfurter Nationalversammlung, in der auch √∂sterreichische Abgeordnete vertreten waren, trat 1848 auch ein eigener Reichstag f√ľr die Habsburgermonarchie in Wien zusammen. Die Paulskirche und die Winterreitschule der Wiener Hofburg wurden somit beide zu Orten erster frei gew√§hlter Parlamente im deutschsprachigen Raum.

In Wien trafen am 22. Juli 1848 die frisch gew√§hlten Volksvertreter f√ľr die erste konstituierende Reichstagssitzung des Kaisertums √Ėsterreich zusammen. Schnell kristallisierte sich heraus, dass es in erster Linie die Aufgabe des Parlaments sei, eine Verfassung auszuarbeiten. Auf dem Weg dahin wurden viele Beschl√ľsse gefasst, die mit unserer heute vorherrschenden Idee von Demokratie verbunden sind. Am 7. September 1848 beschlossen die Abgeordneten die Aufhebung der b√§uerlichen Untert√§nigkeit.

Heute erinnert eine Gedenktafel an der alten Reitschule an die Zusammenkunft des ersten Reichstages. Sie wurde ‚Äď wie viele Hinweise im √∂ffentlichen Raum auch in Deutschland ‚Äď im Rahmen des 150. Jubil√§ums 1998 angebracht.